Profile aus geschäumtem FKM

Gummi Hansen hat eine neue Qualiät!!

Wir bei Gummi Hansen fertigen bekanntlich seit Jahrzehnten viele technische Produkte aus FKM-Fluorkautschuk und bieten als einer der wenigen Produzenten in Deutschland auch Profile aus geschäumtem FKM unter dem Namen „Fluorflex“ an. In letzter Zeit wurden wir aber vermehrt mit technischen Anforderungen konfrontiert, die wir mit den herkömmlichen Fluorelastomeren nicht abdecken konnten.

Um die anspruchsvollen Wünsche unserer Kunden erfüllen zu können, haben wir uns am Weltmarkt umgesehen und Aflas® gefunden. Die Verarbeitung dieses Materials ist problematisch, darum haben sich in Europa bisher nur wenige Verarbeiter daran gewagt. Wir haben die Herausforderung angenommen.

Unseren Technikern ist es gelungen, mit unseren Verfahren und Maschinen Aflas® zu verarbeiten. Damit aber nicht genug, auch freihändig vulkanisierte Profilringe mit dauerhaft elastischer Verbindungsstelle wurden hergestellt und bewähren sich bereits im Einsatz. Mehrere von uns im Labor praxisnah durchgeführte Testreihen bestätigen die werkseitig ermittelten Daten.

Mit der Beherrschung der Verarbeitung dieses schwierigen Materials setzen wir unsere Tradition als einer der führenden Verarbeiter von Hochleistungselastomeren fort. Aflas® ergänzt seit Monaten in hervorragender Art unser Angebot für technisch anspruchsvolle Produkte. Die herausragenden Eigenschaften rechtfertigen den Einsatz des relativ hochpreisigen Materials für alle Produkte, die Anwendung im Grenzbereich für Elastomere finden.

Schon nach kurzer Zeit konnten wir einige Kunden überzeugen für erste nicht alltägliche Anwendungen Aflas® einzusetzen. Wir liefern bereits zur vollsten Zufriedenheit Isolierschläuche, Laborschläuche, Fahrzeugdichtungen, endlose Dampfkesseldichtungen und erdgasbeständige Faltenmanschetten mit gutem Oberflächenfinish.

Am Beispiel von endlosen Kesseldichtungen zeigen sich sofort die Vorteile von Aflas®

Für unsere Kunden, die Dampfkessel, Autoklaven und Sterilisationsgeräte produzieren und unterschiedlichste Einsatzbedingungen abdecken müssen, zählen nur stichhaltige Fakten lange Lebensdauer, keine ungeplanten Stillstandszeiten, größte Betriebssicherheit, deutliche Verlängerung der Wartungsintervalle, gleichbleibende Betriebsbedingungen über die gesamte Standzeit, leichtes Auswechseln der Dichtungen durch hohe Passgenauigkeit, dauerhafte und elastische Verbindungsstelle bei endlosen Ringen, hohe chemische und thermische Beständigkeit auch bei heißen Laugen und Säuren, sehr gute Heißwasser- und Dampfbeständigkeit, kurzfristige Verfügbarkeit.

Alles Punkte die mit Kesseldichtungen aus Aflas® von Gummi Hansen abgedeckt werden.